Kreis Heinsberg: Kursteilnehmer können Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern

Kreis Heinsberg : Kursteilnehmer können Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern

Eine alte Volksweisheit beschreibt es so: „Was Hänschen nicht lernt, das lernt Hans nimmer mehr.” Doch weit gefehlt, denn oft ist es nur ein kleiner Schritt, um Versäumtes nachzuholen.

So bietet das Margarete-Klug-Bildungswerk (MKB) der AWO Service gGmbH in Übach-Palenberg Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Chance an, die Fachoberschulreife nachzuholen. Doch damit nicht genug: Sogar die Hauptschulabschlüsse nach 9 und 10a sind integriert.

Das Angebot richtet sich an alle Interessierten, die der Schulpflicht entbunden und nicht älter als 25 Jahre sind. MKB-Leiterin Inge Ettinger: „In vier Semestern können sich die Teilnehmer qualifizieren und damit verbesserte Chancen auf dem Arbeitsmarkt erzielen.”

Der Lehrgang beginnt im am 4. Januar und endet im Juli 2011. Erfahrene Lehrkräfte und Pädagogen unterrichten Deutsch, Mathematik, Englisch, Biologie, Gesellschaftslehre und Praktische Philosophie. „Dazu gehören außerdem auch noch arbeitsweltorientierte Angebote wie EDV-Schulung und Betriebserkundungen”, so Kursleiterin Petra Bernhardt.

Das gesamte MKB-Schulungsangebotwird in den Räumen der Waschkaue in Übach-Palenberg (Am Wasserturm 22) durchgeführt, wobei die eigenen Werkstätten für die praktischen Übungen zur Verfügung stehen. Die Kursteilnehmer entscheiden nicht nur über das Lerntempo mit, sie können sogar Inhalte des Unterrichts mitbestimmen.

Inge Ettinger: „Besonderen Wert legen wir auch auf das Bewerbungstraining und die Entwicklung der beruflichen Vorstellung.” Die Maßnahme wird gefördert vom Land NRW und mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Infos und Anmeldungen unter 02451 915970 oder per E-Mail an mkb@service.awo-hs.de.