Kunstwerke aus Spinnengewebe

Kunstwerke aus Spinnengewebe

Kreis Heinsberg. Eine besondere Ausstellung präsentiert das Kreismuseum Geilenkirchen vom 2. Mai bis 20. Juni.

Die Ausstellung „verwoben” ist das Ergebnis der Vernetzung ganz unterschiedlicher Kooperationspartner und ihrer Perspektiven. Der bildende Künstler Jean-Luc Bruniaux aus Valenciennes, fünf deutsche Kunstmuseen und der Naturschutzbund NABU NRW haben sie gemeinsam ins Leben gerufen.

Seine künstlerische Arbeit mit dem Seil führte den Künstler 1998 dazu, sich mit den Netzen der Spinnen zu beschäftigen. Er bedient sich dabei der Gewebe unterschiedlicher Spinnen, verfremdet sie teilweise mit Hilfe von Farbe und erschafft zwei- und dreidimensionale Kunstwerke daraus.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 2. Mai, um 11 Uhr im Rahmen der „Kunsttour” von Kreisdirektor Peter Deckers eröffnet.

Das Kreismuseum Geilenkirchen ist samstags von 14 bis 18Uhr und sonntags von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung wird von einem umfangreichen Programm begleitet:

Donnerstag, 6. Mai, 20 Uhr, Kreismuseum Geilenkirchen, Dia-Vortrag „Biologie und Leben der Spinnen” (Dipl.-Biol. Michael Straube, Wegberg).

Freitag, 14. Mai, 16 bis 18.15 Uhr, Kreismuseum Geilenkirchen, Workshop „Spinnen für Kinder im Alter von 13 bis 15 Jahren” (Michael Straube), Anmeldung: 02452/134027.

Mittwoch, 26. Mai, 14 bis 17Uhr, Haus Wildenrath, Wegberg-Wildenrath, Seminar „Gegen die Angst - Spinnen als faszinierendes Thema in Schule und Kindergarten” (Michael Straube), Anmeldung: NABU-Naturschutzstation, 02432/902740.

Donnerstag, 27. Mai, 19.30 Uhr, Kreismuseum Geilenkirchen, Dia-Vortrag „Fallensteller, Wegelagerer und Meister der Pirsch - Die vielfältigen Fangmethoden der Spinnen” (Prof. Dr. Walter Kirchner, Aachen).

Montag, 31. Mai, 17 bis 19 Uhr, Spinnen in und um Geilenkirchen, Wanderung ab Kreismuseum (Michael Straube).

Donnerstag, 3. Juni, 16 bis 17 Uhr, Kreis- und Stadtbücherei Erkelenz, Spinnen-Nachmittag für Kinder (Michael Straube).

Sonntag, 13. Juni, 17 bis 19 Uhr, Spinnen in der Teverener Heide, Wanderung ab Wanderparkplatz Grotenrath (Michael Straube).

Infos: Kreismuseum, 02452/134027, NABU, 02432-902740.

Der NABU bietet Schulen und anderen interessierten Gruppen Sonderführungen durch die Ausstellung sowie Exkursionen zum Thema Spinnen an: 02432/902740 und 02434/925896.