Kreis Heinsberg: Kunstverein startet 2017 mit Gereon Heil

Kreis Heinsberg : Kunstverein startet 2017 mit Gereon Heil

Der Kunstverein Region Heinsberg startet ins Jahr 2017 mit der Ausstellung „Farb-Schatten-Gestalten“: Gezeigt wird Malerei von Gereon Heil, der in Uetterath lebt und arbeitet. Die Eröffnung findet am kommenden Sonntag, 5. März, um 11.30 Uhr in Unterbruch (Horster Hof) statt.

Die Öffnungszeiten dieser Ausstellung, die bis 26. März läuft, sind sonntags von 11 bis 17 Uhr und samstags von 15 bis 18 Uhr.

„Die gegenständliche Bildwelt des Malers Gereon Heil verblüfft durch eine extreme Anschauung der perspektivischen Darstellung“, heißt es in der Ankündigung des Kunstvereins unter anderem. „Der Künstler und damit auch der Betrachter scheinen von einer Anhöhe aus oder aus einer Drohne heraus die Welt zu sehen. Eigentümlich anmutende menschliche Darstellungen und Landschaften sind das Sujet dieser Malerei.“

Die Bilder, in denen sich menschliche Figuren bewegen würden, teilweise von floralen Elementen oder auch steigenden Drachen und Luftballons umgeben, erzählten Geschichten, denen der Rezipient folgen könne. Dagegen zeigten die Landschaftsbilder einen strengeren Aufbau mit reduzierten Formenrepertoires.

Beide Bildserien würden sich durch eine ganz persönliche Sicht des Malers auf seine ihn umgebende Welt auszeichnen.