Hückelhoven: Kunstpark am Gelände von Schacht-3?

Hückelhoven : Kunstpark am Gelände von Schacht-3?

Die Grünen haben die Themen ihres Kommunalwahlkampfes vorgestellt. Im Bereich der Stadtkernentwicklung betonte Brigitte Brenner, dass Hückelhoven „eine Stadt der kurzen Wege” bleiben müsse.

Die Stadtteile dürften angesichts der Bemühungen um den Stadtkern nicht ins Hintertreffen geraten. Für die Anbindung innerhalb der Stadt bedürfe es eines funktionierenden Personennahverkehrs.

Gerade mit Blick auf die älteren Mitbürger müsse die Infrastruktur in den Ortsteilen verbessert werden. Einsetzen wollen sich die Grünen auch für den Erhalt wertvoller Gebäude und Denkmäler. Für das Gelände der ehemaligen Brikettfabrik am Schacht 3 könne man sich das Kreismuseum oder eine Kinderakademie ebenso vorstellen wie einen Kunstpark mit Werken einheimischer Künstler.

Zur Frühförderung von Kindern soll ein Informationssystem des Jugendamtes aufgebaut werden. Angesichts des hohen Anteils von Familien mit Migrationshintergrund müsse auch die „interkulturelle Kompetenz” in der Stadt gefördert werden. Brenner sprach sich auch für die Schaffung von Lernorten und Begegnungsstätten aus, um das gegenseitige Verständnis der einzelnen Gruppen zu erreichen.