Kreis Düren: Kulturelles wird weiter gefödert

Kreis Düren : Kulturelles wird weiter gefödert

„Die Förderung der Kultur besitzt weiterhin einen hohen Stellenwert”, sagt Käthe Rolfink (CDU) als Vorsitzende des Kulturausschusses. Indiz dafür seien die Beschlüsse zur finanziellen Unterstützung kultureller Veranstaltungen.

Das Projekt des Düreners Gerhard Schöcke zur Erstellung eines Kalenders zum Thema „Kapellen-Wege” wird mit 300 Euro unterstützt, 500 Euro bekommt „Merzenich Event” für eine Lesung mit Christine Westermann. Mit 1000 Euro wird ein Konzert mit Betin Günes und seinem „Turkish Chamber Orchestra” am 17. Dezember im Dürener Haus der Stadt gefördert. 500 Euro bekommt Darja Großheide für die Kammerkonzertreihe im Töpfereimuseum.

Der Verein zur Pflege des Maibrauchtums in Barmen kann sich für die „Einrichtung eines kulturhistorischen Pfades” genauso über eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro freuen wie der Geschichtsverein Düren für sein Buches „Der Orden der Cellitinnen” von Dr. Hans Otto Brans.