Heinsberg-Oberbruch: Kuag Elana an Engländer verkauft

Heinsberg-Oberbruch : Kuag Elana an Engländer verkauft

Das Unternehmen Kuag Elana mit Sitz im Industriepark Oberbruch hat seit Dienstag einen neuen Eigentümer. Wie am Mittwochachmittag überraschend bekannt wurde, hat die Carlson Private Equity Ltd. mit Sitz in London das Unternehmen von der polnischen Boryszew-Gruppe zu 100 Prozent übernommen.

Laut Kuag-Geschäftsführer Wojciech Palukiewicz für umgerechnet 10 Euro. Boryszew verzichtete zudem auf einen Großteil der Verbindlichkeiten, die Kuag Elana gegenüber seinem Mutter-Konzern hat.

Von insgesamt 15,7 Millionen Euro blieben somit drei Millionen übrig, die in zwei Beträgen - 90 und 180 Tage nach Vertragsunterzeichnung ­ zu zahlen sind. Der neue Eigentümer wolle Kuag Elana nun umstrukturieren, hieß es am Mittwoch. Wie dies aussehen soll, konnte jedoch noch niemand sagen. Derzeit beschäftigt Kuag noch etwa 160 Mitarbeiter.