Kreis Heinsberg: KSB-Sportgala erstmals in Wegberg

Kreis Heinsberg : KSB-Sportgala erstmals in Wegberg

Nach Erkelenz (2011 und 2017), Heinsberg-­Karken (2012), Waldfeucht-Braunsrath (2013), Geilenkirchen-Würm (2014 und 2016) und Heinsberg-Oberbruch (2015) steigt die Sportgala des Kreissportbundes Heinsberg 2018 erstmals in Wegberg: Das Forum an der Burgstraße wird am Samstag, 28. April, der Schauplatz sein.

Beginn dieser beliebten Veranstaltung mit einer Vielzahl von Ehrungen erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler sowie engagierter ehrenamtlicher Kräfte — begleitet von einem Showprogramm und einem Menü — ist um 19 Uhr; Einlass ist ab 18 Uhr.

Okka Gundel — bekannt aus dem Sport im ARD-Fernsehen — moderiert auch in diesem Jahr wieder die KSB-Sportgala. Foto: dpa

Als Schirmherr fungiert wieder Landrat Stephan Pusch. Der Zeitungsverlag Aachen begleitet auch die achte KSB-Sportgala mit seinen Lokalausgaben Heinsberger Zeitung, Heinsberger Nachrichten und Geilenkirchener Zeitung — wie bei den vorangegangenen Auflagen — als Medienpartner. Moderiert wird die KSB-Sportgala erneut von der Fernsehjournalistin Okka Gundel.

Um keinen potenziell zu Ehrenden zu übersehen, hat der KSB Vereine und Verbände um Mithilfe gebeten, aber alle Bürger haben die Möglichkeit, bis zum 19. Februar Vorschläge einzureichen.

Im Bereich Sport werden die beste Sportlerin und der beste Sportler sowie die Mannschaft des Jahres 2017 gesucht; außerdem der erfolgreichste Seniorensportler und die erfolgreichste Seniorensportlerin (ab 50 Jahre) sowie die größten Nachwuchstalente männlich wie weiblich (bis 18 Jahre). Mit einem Sonderpreis soll der Behindertensportler oder die Behindertensportlerin des Jahres ausgezeichnet werden.

In Betracht kommen laut KSB Sportlerinnen und Sportler sowie Teams, die auf überregionaler Ebene erfolgreich waren. Vorausgesetzt wird die Mitgliedschaft in einem Sportverein im Kreis Heinsberg oder der Wohnsitz im Kreisgebiet.

Im Bereich Ehrenamt sollen wieder Preise verliehen werden in drei Kategorien: Junges Ehrenamt, Ehrenamtspreis 2017 und Ehrenamtliches Lebenswerk. Da werden Persönlichkeiten gesucht, die sich in besonderer Weise um den Sport im Kreis Heinsberg verdient gemacht haben. Die mögliche Auswahl beschränkt sich nach Angaben des KSB ausdrücklich nicht nur auf Mitglieder von Vereinsvorständen, sondern umfasst alle ehrenamtlich ausgeübten Tätigkeitsbereiche eines Vereins. Für diese Kategorien wird die Tätigkeit für einen Sportverein oder Sportverband im Kreisgebiet vorausgesetzt.

Ab sofort können Eintrittskarten für die Sportgala in der Geschäftsstelle des Kreissportbundes im Kreishaus in Heinsberg an der Valkenburger Straße 45 bestellt werden. Im Eintrittspreis (39 Euro) sind enthalten: ­Eintritt zur Veranstaltung, Rahmenprogramm, serviertes Menü, integriert im Programmablauf, und Getränke. Gruppen haben die Gelegenheit, ­Tische zu reservieren. Weitere Informationen gibt es über die KSB-Geschäftsstelle (Telefon 02452/904005) oder bei Organisatorin Anouk Reichardt (Telefon 0177/2433208).

(disch)