Kreis Heinsberg: Kreissparkasse: Geld für Kreis, Stadt Erkelenz und Rücklage

Kreis Heinsberg : Kreissparkasse: Geld für Kreis, Stadt Erkelenz und Rücklage

Im Rahmen der Sitzung der Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbands des Kreises Heinsberg und der Stadt Erkelenz fasste die Versammlung einen Beschluss über die Verwendung des Jahresüberschusses 2017.

Thomas Giessing, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heinsberg erklärte, dass der Jahresüberschuss 2017 der Kreissparkasse Heinsberg rund 10.026.000 Euro betrage. Seit 2012 kann die Kreissparkasse ein stabiles Ergebnis von jährlich etwa 10 Millionen Euro halten.

Wie in den Jahren zuvor wird nach Beschluss der Verbandsversammlung der Betrag zum einem der Sicherheitsrücklage der Kreissparkasse und zum anderen dem Kreis Heinsberg und der Stadt Erkelenz zugute kommen. 800.000 Euro aus dem Jahresüberschuss erhält der Kreis Heinsberg, 200.000 fließen in die Kasse der Stadt Erkelenz. Rund 9 Millionen Euro werden der Sicherheitsrücklage der Kreissparkasse Heinsberg zugeführt, diese wächst damit auf rund 207 Millionen Euro an.

Thomas Giessing erläuterte zudem einige Zahlen der Jahre 2017 und 2018. Ende 2017 betrug der Bestand des gesamten Kundenkreditvolumens 2,662 Milliarden Euro, ein Plus von 19 Millionen. Die Kredite an Privatkunden machten Ende 2017 967 Millionen Euro aus, ein Plus von 22 Millionen. Unternehmen und Selbstständige hatten Ende 2017 Kredite in Höhe von 1,5 Milliarden Euro, ein Plus von 47 Millionen Euro. Die Kredite an öffentliche Haushalte gingen deutlich zurück, und zwar um 52 Millionen Euro auf 95 Millionen Euro.

Das Zahlenwerk zum 31. Mai 2018 stellte Thomas Giessing der Verbandsversammlung ebenfalls vor. Das gesamte Kundenkreditvolumen betrug zum 31. Mai 2,680 Milliarden Euro, ein Plus von 18 Millionen Euro. Deutlich abweichend vom Vorjahr stellen sich die Kredite an Unternehmen und Selbstständige dar.

Hatte sich der Bestand 2017 noch um 47 Millionen Euro erhöht, so nahm das Kreditvolumen an Unternehmen und Selbstständige per Ende Mai 2018 um 4,8 Millionen Euro ab. Das Kreditvolumen an öffentliche Haushalte verringerte sich in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um 1,7 Millionen Euro.

(defi)