Kreis Düren: Kreisjägerschaft ehrt verdiente Mitglieder

Kreis Düren : Kreisjägerschaft ehrt verdiente Mitglieder

Die Bläser der Dürener Jägerschaft eröffneten die Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft Düren in der Landwirtschaftsschule. Begrüßt wurden Waidmänner und Ehrengäste vom neuen Vorsitzenden Richard Hansen.

Im Anschluss folgte der Bericht des Vorsitzenden, der sich erfreut zeigte, dass auch in diesem Jahr ein Kursus zur Ausbildung von Jungjägern zustande gekommen ist.

Als Referent der Hauptversammlung berichtete Lars Backes, Waffeningenieur der Firma RUAG, über bleifreie Munition bei der Jagd. Das Referat wurde lebhaft diskutiert.

Anschließend wurden Mitglieder für besondere Verdienste und für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Dieter Krawutsche aus Düren und Rolf Schetter aus Jülich wurden für 65-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Franz-Josef Frangen aus Linnich, Severin Hogen (Senior) aus Titz, Albert Meurer aus Langerwehe und Werner Tillmann aus Aachen geehrt. 50 Jahre hielten Karl-Josef Decker aus Titz und Hans A.W. Meuther aus Kall dem Verein die Treue.

Seit 40 Jahren gehören Hermann-Josef Kiven aus Vettweiß, Karl-Josef Nolden aus Kreuzau, Heinz Schwalbach und Hans Tack aus Inden der Jägerschaft an. Die Jagdhornbläsernadel in Bronze bekam Hans-Georg Meilinger aus Düren, die kreiseigene Verdienstnadel ging an Anna Steinmann aus Vettweiß, Björn Jompertz aus Düren, Willibert Scheidtweiler aus Schmidt und Thorsten Wirtz aus Kreuzau.

Mit dem Silbernen LJV-Verdienstabzeichen wurden Andreas Becker aus Nideggen und Ludwig Krüttgen aus Langerwehe geehrt. Das LJV-Verdienstabzeichen in Bronze ging an Hans-Peter Fischer aus Düren und Robert Jansen aus Vicht. Das DJV-Verdienstabzeichen in Bronze erhielten Volker Möller aus Nideggen und Willi Hinderichs aus Jülich.