Kreis Düren: Kreis Düren setzt auf Elektro-Busse

Kreis Düren : Kreis Düren setzt auf Elektro-Busse

Der Kreis Düren setzt künftig auf einen umweltfreundlichen Antrieb seiner Busse. Der Aufsichtsrat der Dürener Kreisbahn hat am Freitag beschlossen, die Flotte mit Fahrzeugen auszustatten, die mit Elektro- oder Brennstoffzellentechnik betrieben werden.

„Wir wollen in Zukunft völlig CO2-frei fahren“, sagt Landrat Wolfgang Spelthahn. Ihm ginge es um den Gesundheits- und Umweltschutz, aber auch darum, ein Zeichen zu setzen. „Wenn alle nur darauf warten, dass andere die Vorreiterrolle übernehmen, dann bewegt und verbessert sich gar nichts.“

Die neuen Busse sollen zügig zum Einsatz kommen. Anfang 2019 tritt im Kreis Düren ein neuer Nahverkehrsplan in Kraft. Dann wird für den gesamten Busverkehr das Unternehmen zuständig sein, das eine europaweite Ausschreibung, die derzeit vorbereitet wird, gewinnt.

Dieses Unternehmen soll die umweltfreundlichen Busse, die der Kreis über eine eigene Beteiligungsgesellschaft anschafft, nutzen — gegen entsprechende Gebühr. Die Kreis-Gesellschaft kann beim Kauf der Busse von Fördergeldern profitieren.

(inla)