Kreis Heinsberg: Kreis-CDU fordert die volle Pendler-Pauschale

Kreis Heinsberg : Kreis-CDU fordert die volle Pendler-Pauschale

Bei seiner Sitzung am Mittwoch hat der CDU-Kreisvorstand in einem einstimmigen Beschluss die Delegierten zum CDU-Landesparteitag an diesem Samstag in Dortmund aufgefordert, einen Initiativantrag an den Landesverband zu stellen, um die Rückkehr zur vollen Pendler-Pauschale zu erreichen.

„Aufgrund der enorm gestiegenen Spritpreise werden die Pendler über Gebühr finanziell belastet”, so Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Bernd Krückel. „Daher halten wir es für gerechtfertigt, den Pendlern wieder die volle Pauschale ab dem ersten Kilometer zu gewähren.” Bundestagsabgeordneter Leo Dautzenberg: „Die Rückkehr zur vollen Pendlerpauschale ist auch unter der Zielsetzung der Haushaltskonsolidierung möglich, als ein erster Schritt in einem Steuerentlastungsprogramm, das in Stufen vollzogen werden soll.”

Mit seinem Beschluss will der CDU-Kreisvorstand nach eigenen Angaben „ein Zeichen für die Menschen setzen, die im Beruf stehen und durch die gestiegenen Energiekosten in Form von Benzin und Diesel in den letzten Wochen und Monaten dramatisch in Anspruch genommen werden”. Die Heinsberger Delegierten beim Landesparteitag wollen die anderen Delegierten aktivieren, einem entsprechenden Initiativantrag zuzustimmen und diesen an den CDU-Bundesverband weiterzuleiten.