Heinsberg: Kopf der Gruppe „The Sweet” rockt in Heinsberg

Heinsberg : Kopf der Gruppe „The Sweet” rockt in Heinsberg

Das ist er also: Jeff Brown, der Kopf der wilden Truppe „The Sweet”. Bis 2003 war er deren Bassist und Sänger. Jetzt sitzt er lässig im Krafelder Arsis-Studio auf der Couch und wirkt total entspannt.

Gut sieht er aus: Freundlich blitzende Augen, immer noch volle Lockenpracht, gut genährt und offensichtlich topfit. Und: Er fühlt sich hier wohl und wähnt sich bei Freunden.

Jeff Brown spielt heute „hauptberuflich” bei den „Tremeloes”, einer ebenfalls aus den 60er und 70er Jahren bekannten Hit-Formation. Daneben hat der in London lebende Profimusiker noch ein anderes Projekt, das er unterstützt, die Rock-Classic-Allstars. Diese Formation aus englischen und deutschen Musikern hatte sich vor fünf Jahren zusammengefunden.

Was ursprünglich nur für ein Benefizkonzert gedacht war, hat sich aufgrund des Erfolges weiter entwickelt und ist heute mit bis zu 40 Mitgliedern immer wieder unterwegs. Dabei sind unter anderen Stars wie Barry Ryan (Eloise), John Couglan (Status Quo), John Lawton (Uriah Heep) oder auch die deutsche Rockdiva Doro Pesch.

Einige Mitglieder der Mammutband haben sich außerdem zu den „Original Juke Box Heroes” zusammengeschlossen und lassen die alten Zeiten aufleben. Diese Formation ist am Freitag, 7. November, ab 20 Uhr, in der Stadthalle Heinsberg zu Gast.