Heinsberg/Geilenkirchen: Kompass für den richtigen Lebensweg

Heinsberg/Geilenkirchen : Kompass für den richtigen Lebensweg

Um 7.45 Uhr beginnt für Jennifer Klein der Arbeitstag, um 16 Uhr endet er. Eine 38 1/2-Stunden Woche. 26 Tage Urlaub. Und sozialversichert ist sie auch.

Wenn ihre Kolleginnen und Kollegen monatlich ihre Lohntüte abholen, kann Jennifer Klein allerdings nur mit einem feuchten Händedruck rechnen. Das heißt, ein kleines Taschengeld bekommt sie schon. 160 Euro hat das Bistum Aachen für die FSJler, diejenigen, die sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr entschieden haben, festgesetzt.

Sie ist die allererste FSJlerin in der Einrichtung in der Straße „Im Hofbruch” für Kinder mit und ohne Behinderung. Nicht nur in Kindergärten werden FSJler genommen, auch in Kinder- und Altenheimen, in Behinderteneinrichtungen, in Caritas-Pflegestationen, in Psychiatrien, Schulen und sogar auch Frauenhäusern.

Doch Jennifer Klein wusste im Grunde genommen von Anfang an, wo ihr Platz ist. „Wenn wir früher Besuch von Bekannten hatten, die kleine Kinder mitbrachten, hab´ ich mich die ganze Zeit um die gekümmert und mit ihnen gespielt. Meine Mutter meinte schon, dass Kinder meine Welt sind”, untermauert die 19-Jährige die Richtigkeit ihrer Entscheidung, den Pfad der Wirtschaft zu verlassen.

Im Kindergarten Triangel betreut sie zusammen mit Kolleginnen eine Gruppe, sie spielt mit den Kindern, überprüft das Zähneputzen, wickelt die Kleinen auch - wenn nötig, räumt auf, kehrt den Hof, „eben alles, was so tagtäglich anfällt”. Ausgenutzt fühlt sich die 19-Jährige deswegen nicht, denn „Hauptsache die Arbeit macht Spaß”. Und das macht sie, auch wenn den Kindern immer wieder neuer „Mist” einfällt: „Eigentlich sollte man dann streng sein, aber oft kann man einfach nur lachen.”

Von der Lebenshilfe für Behinderte gibt es drei vorschulische Einrichtungen im Kreis Heinsberg: Integrative Kindertagesstätte Triangel, Robert-Koch-Straße 21, 52511 Geilenkirchen, Tel.02451/952680. Integrative Kindertagesstätte Triangel, Im Hofbruch 17, 52525 Heinsberg, Tel.02452/62560. Frühförder- und Beratungsstelle Triangel, Im Hofbruch 17, 52525 Heinsberg, Tel.02452/931290.