Erkelenz: Klassische Musik bringt Hilfe für krebskranke Kinder

Erkelenz : Klassische Musik bringt Hilfe für krebskranke Kinder

„Stolz können wir auch in diesem Jahr eine Benefiz-Gala zu Gunsten der Hilfe für krebskranke Kinder in Aachen präsentieren”, freute sich Fred Feiter vom Förderverein „12 Zylinder Erkelenz” bei einem Pressegespräch im Alten Rathaus.

Bereits zum vierten Mal wird es diese attraktive Gala geben.

Zufrieden kann der Förderverein, allen voran der für die Gala gebildete Arbeitskreis um Reiner Tetz, Frank Klingler, Markus Forg, Herbert Schmitz, Karl-Josef Hoeren und Fred Feiter, durchaus auch sein, denn es ist ihm wieder gelungen, den Gästen der Gala ein ein Programm der Spitzenklasse präsentieren.

Die Planungen für die vierte Benefiz-Gala in Folge, die am Samstag, 8. November, ab 19 Uhr, wieder in der Verkaufshalle von Bonsels & Weitz” stattfindet, laufen bereits auf Hochtouren.

„Jetzt können wir verraten, dass wir Chapeau als Moderator, Alexander Gero, Gitta Milla, Jessica Bremes sowie die Gruppen beets ´n´ berries und M-Joy-Allstars für die Gala gewinnen konnten”, sagte Feiter.

Mit diesem Programm wollen sich die Veranstalter diesmal vornehmlich in den Bereich der klassischen Musik vorwagen.

Eine Tombola mit wertvollen Preisen gehört ebenfalls zum abwechslungsreichen Programm wie die Versteigerung zweiter Gemälde. Abgerundet wird die Gala mit einem exquisiten Diner.

„Wir sind sicher, mit der Qualität dieses Programms an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen zu können”, so Feiter. Der enorme Geld-Betrag, der nach der letztjährigern Gala zusammenkam sowie der Bericht von Dr. Rolf Merten von der Kinderkrebshilfe in Aachen gaben ihm dabei Recht: Allein am Abend der Benefiz-Gala 2002 kamen 27700 Euro zusammen.

Nachfolgende Spenden, brachten 15800 Euro, so dass die statliche Summe von 43500 Euro an die Kinderkrebshilfe überwiesen wurde. „An dieser Stelle nochmals unseren herzlichen Dank an alle Spender für dieses tolle Ergebnis”, sagte Feiter, als er gemeinsam mit Klingler und Tetz einen symbolischen Scheck an Dr. Mertens übergab.

Sehr schwärmt Feiter von Chapeau: „Ein Moderator der Spitzenklasse und außerdem der amtierende Europameister der Magischen Künste.”

Der Zauberer hat lange in Erkelenz gewohnt. Alexander Gero, Opernsänger mit Engagements an den Opern von Düsseldorf, Frankfurt, Ancona, Tel Aviv, Monte Carlo, Nancy, New York und Paris, tritt ebenso auf wie der Parodist Michael Birkenfeld.

Gitta Milla, Opernsängerin aus Köln, und Nachwuchssängerin Jessica Bremes aus Korschenbroich runden das vielversprechende Programm ab. Während des Diners brauchen die Gäste ebenfalls nicht auf musikalische Unterhaltung zu verzichten. Hierfür wurde die Gruppe „beets´n berries” engagieren.

Eigens für die Benefiz-Gala zusammengefunden haben sich „M-Joy-Allstars”. Bekannt sind die Allstars aus Gruppen wie Just is”, „Montevideo” und „Via Via”. Ihre Musik soll zum Tanz animieren.