Kreis Heinsberg: Klassik, Barock und Jazz: Sieben Meisterkonzerte in der Stadthalle

Kreis Heinsberg : Klassik, Barock und Jazz: Sieben Meisterkonzerte in der Stadthalle

Auch im Programmjahr 2009/2010 bietet die Anton-Heinen-Volkshochschule wieder die traditionsreiche und abwechslungsreiche Reihe von sieben Meisterkonzerten in Erkelenz an.

Eröffnet wird die Reihe am 28. September von alten Bekannten: Das Vokalensemble „amarcord” zählt mittlerweile zu den führenden A-Cappella-Gruppen weltweit und präsentiert einen Querschnitt klassischer Chormusik unter dem Titel „Mordlust - die finstere Seite der Vokalmusik”.

Spitzenmusiker aus der Region bestreiten das zweite Konzert am 26. Oktober: Die Pianisten Martina Walbeck und Burkhard Kerkeling bringen neben der berühmten „Rhapsody in Blue” von Gershwin auch Werke von Mozart, Saint-Saens und Piazzolla zu Gehör.

Das beste niederländische Streichquartett der Gegenwart, das Rubens-Quartett, bestreitet das dritte Meisterkonzert mit einem klassisch-romantischen Programm.

Ein besonderes Weihnachtsprogramm präsentieren die Thüringer Symphoniker am 7.Dezember. Eine begeisternde Bühnenpräsenz haben die vier russischen Musiker des Rastrelli Cello Quartetts. Auch ihr neues Programm, das sie am 1. März zu Gehör bringen, verbindet wieder in außergewöhnlicher Form Werke vom Barock bis zum Jazz.

Zukünftige Stars der Musikwelt kann man beim sechsten Konzert am 22. März erleben: Die amerikanische Violinistin Aya Muraki und die georgische Pianistin Marika Asatiani spielen Werke von Bach, Brahms und Korngold.

Eine gewaltige Besetzung mit einem Orchester und zwei Chören wird den Abschluss der Konzertreihe am 26. April bringen. Das Orchester der Musikakademie Wroclaw führt zusammen mit dem Cornelius-Burgh-Chor aus Erkelenz und einem Chor aus Solingen einen Psalm und die 2. Sinfonie von Mendelssohn-Bartholdy auf.

Die Konzerte finden wie gewohnt in der Erkelenzer Stadthalle statt und beginnen jeweils um 20 Uhr. Für diese Reihe bietet die Volkshochschule wieder ein Abonnement zu günstigen Preisen an unter 02452/134316 oder unter vhs@kreis-heinsberg.de entgegen.