Aachen: Klassenfahrten: Städteregion erhöht Zuschuss

Aachen : Klassenfahrten: Städteregion erhöht Zuschuss

Familien mit geringem Einkommen im Altkreis Aachen erhalten von der Städteregion einen Zuschuss für Klassenfahrten ihrer Kinder.

Einstimmig hat der Jugendhilfeausschuss nun beschlossen, diese Unterstützung deutlich zu erhöhen - um rund 33 Prozent auf nunmehr bis zu 100 Euro je anspruchsberechtigtem Kind. Im vergangenen Jahr erhielten 404 Kinder jeweils rund 75 Euro Zuschuss, im Jahr davor gab es für 487 Kinder je rund 62 Euro.

Anspruch auf Zuschüsse haben Eltern, die weder Sozialhilfe noch Hartz-IV-Leistungen beziehen, aber aufgrund ihres geringen Einkommens die Kosten für Klassenfahrten nicht allein tragen können. Der Antrag wird über die jeweilige Schule gestellt, die die Hilfsbedürftigkeit der Familie bestätigen muss.

Die neuen Richtlinien zur Gewährung der Zuschüsse müssen noch vom Städteregionsausschuss in der Sitzung am Donnerstag, 24. März, bestätigt werden.