Selfkant-Süsterseel: Kindergartenfest: Viel Bewegung auch bei der Feierstunde

Selfkant-Süsterseel : Kindergartenfest: Viel Bewegung auch bei der Feierstunde

Große Freude herrschte im Katholischen Kindergarten St. Hubertus in Süsterseel: die Einrichtung wurde mit dem Zertifikat „Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem ,Pluspunkt Ernährung‘“ ausgezeichnet.

Die Landesregierung und die gesetzlichen Krankenkassen in Kooperation mit dem Landessportbund NRW würdigen mit dieser Auszeichnung Kindergärten, die sich durch besondere Konzepte rund um das Thema Bewegung und Ernährung und damit für eine gesunde Lebensweise der Kinder einsetzen.

Gut gemacht: Die Vorschulkinder präsentierten voller Stolz die beiden Zertifikate.
Gut gemacht: Die Vorschulkinder präsentierten voller Stolz die beiden Zertifikate. Foto: agsb

„Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung, da wir damit auch nach außen zeigen können, wovon wir als Team überzeugt sind“, so die Kitaleiterin Stefanie Herfs. Die Leiterin begrüßte zum großen Tag zahlreiche Gäste, natürlich ihre 44 Kita-Kinder und die vielen Mamas, Papas, Omas und Opas sowie die Geschwisterkinder.

Berit Baumeister vom Kreissportbund Heinsberg würdigte das Engagement der Kita und bezeichnete die Aktion des Landsportbunds NRW und der Kooperationspartner bei „Wir bewegen unsere Kinder“ als sehr vorbildlich umgesetzt. „Ihr seid der neunte Kindergarten im Kreis Heinsberg, der dieses Zertifikat erhält“, sagte Berit Baumeister.

Gleichzeitig wurde der FC Wanderlust Süsterseel durch den Kreissportbund mit dem Zertifikat „Kinderfreundlicher Sportverein“ ausgezeichnet. Der FC Wanderlust und der Kindergarten St. Hubertus arbeiten sehr eng zusammen und unterstützen sich.

„Zum Zertifikat gehören ein williger Träger, eine starke Gemeinde, ein engagiertes Team, dazu die Eltern und die Kinder, die durch Spaß und Begeisterung das Ganze mit Leben füllen“, so Vanessa Drösser von der AOK Rheinland/Hamburg, Koordination für den „Pluspunkt Ernährung“.

Sie überreichte dieses weitere Zertifikat. „Der Kindergarten erhält heute gleich zwei Auszeichnungen an einem Tag, dies spricht für die Leistungsfähigkeit dieser Kita. Es ist das 222. Gütesiegel ,Pluspunkt Ernährung‘, das wir hier verleihen“, betonte Drösser.

„Ich bin stolz darauf, was hier im Kindergarten geleistet wird“, lobte Bürgermeister Herbert Corsten die Arbeit. Er versprach weiterhin die volle Unterstützung seitens der Verwaltung und auch der Ratsmitglieder und dankte auch in ihrem Namen für die geleistete Arbeit.

Und wie die Bewegung in Kindergarten gelebt, wird zeigte ein eigens über Wochen einstudiertes Zirkusfestival der Kleinen. Das Zirkuszelt stellte Familie Lagrin zur Verfügung. Im Zirkuszelt blieb kein Platz leer, sogar die Außenhüllen mussten geöffnet werden, um allen Sicht in die Manage zu geben. Dort gab es Tänzerinnen, Schlangenbeschwörer, starke Männer und weitere Zirkusakrobaten zu sehen.

Die Jüngsten verwandelten sich in gefährliche Löwen, eine kleine Fee verzauberte auf dem Pony Bille das Publikum. Alle Kinder waren mit Begeisterung dabei. Und nach der Zirkusvorstellung gab es viele weitere Aktivitäten im Kindergarten und auf dem Außengelände.

(agsb)