Waldenrath/Gangelt: Kinderchor auf der „Reise nach Jerusalem”

Waldenrath/Gangelt : Kinderchor auf der „Reise nach Jerusalem”

Eine Reise nach Jerusalem ist der Traum von Israelfreunden. Die Heilige Stadt vergibt Urkunden an die Jerusalem-Wallfahrer.

Die Komponistin Hella Heizmann hat in Zusammenarbeit mit der Texterin Gertrud Schmalenbach hierzu ein Musical verfasst.

Ihm zu Grunde liegt die Episode von der Darstellung des 12-jährigen Jesus im Tempel nach Markus. In aufwändiger Kleinarbeit hat der Kinderchor Waldenrath dieses Musical einstudiert und präsentiert es an den beiden kommenden Sonntagen - am 19. Januar in der Pfarrkirche St. Nikolaus Waldenrath und am 26. Januar in der Aula der Hauptschule Gangelt - jeweils um 17 Uhr.

50 (!) Kinder aus Waldenrath und Umgebung von sechs bis zwölf Jahren sowie ein 30-köpfiger Backgroundchor mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen versprechen den Besuchern, sie „melodisch und rhythmisch in Fahrt zu bringen”.

Begleitet werden sie von einem umfangreichen Instrumentenensemble, bestehend aus Bass, Schlagzeug, Klavier, Gitarre, Posaune, zwei Trompeten, Flöte, Sopran-, Tenor- und Baritonsaxophon. Um das Musical möglichst lebendig und „showmäßig” zu präsentieren, wurde von Gisela Liebens eine Choreografie erdacht.

Heidi Jansen war für die Kostümierung aus vielen Metern bunter Stoffe verantwortlich. Friedel Volkmann kümmert sich um Deko und Bilder. Gemeinsam hat man monatelang an diesem Großprojekt gearbeitet und immer neue Ideen entwickelt.

Alle Aktiven waren mit größtem Fleiß bei der Sache und opferten zum Beispiel die Weihnachtsferien für die fast täglichen Proben. Schon seit Frühsommer des letzten Jahres laufen die Vorbereitungen.

Bereits in der Vergangenheit hat sich der Waldenrather Kinderchor, einer der größten im weiten Umkreis, immer wieder mächtig ins Zeug gelegt und bei vielen Auftritten geglänzt. So war es nur konsequent, ihm jetzt ein komplettes Musical anzuvertrauen, auf dessen Aufführung man gespannt sein darf.

Die Gesamtleitung des Musicals hat Karin Cuypers, die auch bei ihren Kinderchören immer wieder junge und jüngste Kräfte erfolgreich einsetzt.