Kreis Heinsberg: Kennenlern-Abo für klassische Meisterkonzerte der VHS

Kreis Heinsberg : Kennenlern-Abo für klassische Meisterkonzerte der VHS

Für die letzten drei der sieben Meisterkonzerte dieser Saison in der Erkelenzer Stadthalle bietet die Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg ein Kennenlern-Abonnement an.

Für 28 Euro (ermäßigt: 18 Euro) können „drei hochkarätig besetzte klassische Konzerte“ — so die VHS-Ankündigung — erlebt werden. Die Konzerte finden immer montags um 20 Uhr statt.

Den Anfang in diesem Reigen macht am 6. März das junge Cicerone Ensemble, das als Preisträger im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler des Deutschen Musikrates gefördert wird. Das Trio um den Traversflötisten Thomas Wormitt, der seine musikalische Ausbildung auch in der Kreismusikschule in Erkelenz erhielt, will Barockmusik intensiv erlebbar und hörbar machen und präsentiert in dem Programm „Grand Tour“ Sonaten von Händel, Telemann und anderen Barockkomponisten.

Am 3. April ist das Mozarteum Streichtrio Salzburg mit einem romantischen Programm zu Gast, in dem Trios und Serenaden von Schubert und von Dohnanyi im Mittelpunkt stehen.

Einen festlichen Abschluss der Reihe bildet am 8. Mai der Auftritt des Bayerischen Kammerorchesters Bad ­Brückenau mit dem Dirigenten Simon Gaudenz. Neben Werken von Nielsen und Dvorák steht das Klarinettenkonzert von Gerald Finzi auf dem Programm, in dem Shirley Brill ihr außergewöhnliches Können an der Klarinette unter Beweis stellen wird, mit dem sie bereits als Teil des Duos Brillaner in Erkelenz begeistert hat.

Das Kennenlern-Abonnement kann über die Volkshochschule unter Telefon 02452/134316 oder Fax 02452/134395 oder per E-Mail an vhs@kreis-heinsberg.de bestellt werden.