Karnevalisten unterstützen Jugendschutz

Karnevalisten unterstützen Jugendschutz

Kreis Heinsberg. Die Kreispolizeibehörde bietet am Donnerstag mit Unterstützung von Gesundheits-, Jugend- und Schulamt des Kreises ein Informations- und Diskussionsforum unter dem Titel „Da simmer dabei, dat is prima!” in der Aula der Realschule Heinsberg an.

Erörtert wird ab 19.11Uhr insbesondere der Umgang mit Alkohol und Nikotin bei Kinder- und Jugendveranstaltungen der Karnevalsvereine.

Viele Karnevalisten leisten gute Jugendarbeit. Wie können sie auch diese positiven Aspekte der Brauchtumspflege für ihr Image nutzen? Fragen und Möglichkeiten sollen mit den Karnevalisten diskutiert werden. Zum Abschluss werden freiwillige Vereinbarungen zum Schutz der Jugend beschlossen.

Es liegen bereits zahlreiche Anmeldungen vor. Allerdings fehlen nach Angaben der Organisatoren noch mehrere „große” Gesellschaften, vor allem auch die „Stadtprinzen”, die vereinsübergreifend ein positives Signal für den Jugendschutz im Karneval geben könnten. Die Teilnehmer kommen im Vereinsornat, um „ihren” Verein auch optisch zu präsentieren.

Anmeldungen werden bis Donnerstagmittag erbeten an das Kommissariat Vorbeugung unter 02452/920-850 oder unter mailto:vorbeugung@heinsberg.polizei.nrw.de