Heinsberg-Karken: Karkener können fitteste Familie werden

Heinsberg-Karken : Karkener können fitteste Familie werden

Trotz eines herben Rückschlags im Rennen um den Titel der fittesten Familie in der Region, zu dem die AOK und unsere Zeitung aufgerufen haben, strahlt Bärbel Stand von einem Ohr zum anderen, wenn sie an das Finale am Sonntag in Aachen denkt.

Die 42-jährige Mutter eines Sohnes wird beim Spaßwettkampf, zu dem je eine Familie aus Aachen, dem Kreis Aachen, dem Kreis Düren und dem Kreis Heinsberg antritt, leider nur zur Fangemeinde gehören können.

„Beim Turnen in der Sporthochschule Köln habe ich mir letzte Woche den linken Mittelfußknochen gebrochen.” Mit Ehemann Martin Mühlenbruch und dem neunjährigen Söhnchen Sascha bildet die Karkener Familie die kleinste Gruppe, die sich zum „Familienduell” gemeldet hat.

Die Organisatoren hätten aber schon signalisiert, dass sich die Karkener ruhig sportliche Verstärkung mitbringen dürften. Denn gar so bierernst werde der Ausscheidungskampf wohl nicht gesehen. Einen Gutschein über 500 Euro zum Einkauf in einem Sportgeschäft habe jeder Finalist ohnehin schon gewonnen, erklärt Bärbel Stand. Im Finale geht´s dann noch einmal um Eintrittskarten im Wert von 500 Euro zum CHIO in Aachen.