Heinsberg-Oberbruch: Jury ist von Bad aus Heinsberg begeistert

Heinsberg-Oberbruch : Jury ist von Bad aus Heinsberg begeistert

Es ist zweifellos das Synonym im deutschsprachigen Bereich für alles, was sich mit der eleganten und innovativen Raumgestaltung verbinden lässt. Sein Titel wurde längst zum geflügelten Begriff.

Und wer es schafft, durch das in Hamburg herausgegebene Magazin „Schöner wohnen” für würdig befunden zu werden, in seinem Hochglanzinneren mit eigenen Kreationen vertreten zu sein, darf sich durchaus gebauchpinselt fühlen.

Dem in Oberbruch ansässigen Tischlermeister Thomas Hammermeister gelang noch weit mehr als das. Einmal im Jahr schreiben die Hamburger überregional in Deutschland, Österreich und der Schweiz den Wettbewerb „Schönstes Bad” aus, und Hammermeister ging aus dem Wust an Bewerbungen als Gewinner 2008 hervor.

In der aktuellen Ausgabe wird seine über 15 Quadratmeter verteilte Komposition aus Holz, Stein und Glas auf vier Seiten präsentiert. Das Urteil der Jury: Handwerkliche Perfektion, anspruchsvolles Design, ungewöhnliche Lösungen, familientauglich.