Selfkant-Süsterseel: Junge Sportler toben beim Bewegungstag

Selfkant-Süsterseel : Junge Sportler toben beim Bewegungstag

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr folgte nun Teil zwei des gemeinsamen Bewegungstags der Kindergärten und Grundschulen in der Gemeinde Selfkant. Alle Vorschulkinder und alle Erstklässler aus dem Selfkant machten mit und konnten sich sportlich so richtig austoben. Den Auftakt machten die Süsterseeler Vorschulkinder und Erstklässler.

„Heute können sich die Kinder schon mal kennenlernen“, blickte Andrea Reh, Schulleiterin der Westzipfelschule, auf den Sporttag. Die Kinder hatten gleich Spaß, und so mancher Zögling wurde dann durch den Tatendrang der übrigen Kids animiert mitzumachen — und siehe da, plötzlich hatten auch die zuvor ängstlichen Kinder ihre Hemmungen überwunden und waren nicht mehr zu bremsen.

Spaß schon beim Aufwärmen

In der Sporthalle gab es rund zehn Stationen zu bewältigen. Die jungen Sportler konnten sich mit einem großen Seil wie Tarzan von Kasten zu Kasten schwingen, es gab „den fliegenden Teppich“, das Kegelwerfen, Seilspringen, das Laufen auf einem Schwebebalken und vieles mehr. Nach jeweils vier Minuten wurden die Stationen gewechselt, so dass sich alle Teilnehmer an jeder Station genügend austoben konnten.

Nach der ersten Einheit rückten die Westzipfelschulkinder an, auch hier war der Tatendrang gleich beim Aufwärmprogramm spürbar und alle hüpften und tanzten herum. Und Reh sah sich wie ihre Kollegen und die Mitarbeiter der Kindergärten bestätigt, die buntgemischten Gruppen waren aktiv und mit Freude dabei.

„Ziel erreicht“, waren sich alle nach dem sportlichen Bewegungstag einig. Auch im kommenden Jahr soll diese Aktion wieder angeboten werden.

(agsb)