Kreis Düren: Junge Leute können bei DRK und THW spielend Helfen lernen

Kreis Düren : Junge Leute können bei DRK und THW spielend Helfen lernen

Der Caritasverband für die Region Düren/Jülich nimmt die Caritas Kampagne 2007 „Mach dich stark für starke Kinder - eine Initiative für benachteiligte Kinder und Jugendliche” zum Anlass, auf die Situation benachteiligter Kinder und Jugendlicher in Stadt und Kreis Düren aufmerksam zu machen.

Im Rahmen dieser Kampagne wird in verschiedenen Dürener Schulen das Thema „Engagement von Kindern und Jugendlichen in Hilfsorganisationen” bearbeitet. Daran anlehnend bieten das Jugend THW der Ortsverbände Düren und Hürtgenwald sowie das Jugend - DRK aus Düren, Kindern und Jugendlichen an, sich über die Arbeit in Hilfsorganisationen zu informieren und an zahlreichen Mitmachaktionen teilzunehmen.

Während einer Einsatzübung werden das THW und das DRK ihren Arbeitsalltag vorstellen. Die Bergung und Rettung von verletzten Personen, die Ausleuchtung von Einsatzstellen, das Retten aus Höhen und Tiefen sowie die Handhabung von Tauchpumpen sind Dinge, die den Besucher erwarten werden. Im Anschluss an die Einsatzübung kann man dann bei verschieden Mitmachaktionen selbst erleben, was es heißt, aktiv beim THW oder DRK mit zu helfen.

Für Jugendliche, die Spaß und Spannung lieben, technisch interessiert sind und dabei noch gute Freunde finden möchten, ist die THW-Jugend genau die richtige Organisation. Unter dem Motto „spielend Helfen lernen” können Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 18 Jahren in der THW-Jugend Mitglied werden.

Die spielerische Förderung sozialer und fachlicher Kompetenzen ist das Ziel dieser Jugendarbeit. Viele Erwachsene haben auch einmal in der THW-Jugend angefangen und dort gelernt, was sie heute in Beruf und Alltag gebrauchen können. Mittlerweile ist in jedem Ortsverband in NRW eine Jugendgruppe eingerichtet worden, so dass die THW-Jugend flächendeckend in 128 Städten und Gemeinden vertreten ist.

Ähnliche Möglichkeiten werden den Kindern und Jugendlichen beim Jugend -DRK geboten. Der Aktionstag im Rahmen der Kampagne „Mach dich stark für starke Kinder” findet am 1. September, ab 14 Uhr auf dem Gelände der Realschule Wernersstraße, statt. Alle Interessierten sind eingeladen.