Kreis Düren: Julia Dinn bleibt JU-Kreisvorsitzende

Kreis Düren : Julia Dinn bleibt JU-Kreisvorsitzende

Auf einer gut besuchten Zusammenkunft mit über 40 Mitgliedern hat die Junge Union (JU) ihren Kreisvorstand für die kommenden beiden Jahre im Großteil bestätigt. Julia Dinn bleibt demnach Kreisvorsitzende.

Ebenfalls wiedergewählt wurden ihre Stellvertreter Armin Großek und Julia Gruben sowie der Geschäftsführer Simon Marx.

Neu im Vorstand ist Sascha Kupsch, da der bisherige Schriftführer Marc Hermanns aus beruflichen Gründen nicht mehr angetreten ist. Zudem hat die Versammlung 14 Beisitzer aus dem Kreisgebiet gewählt: Bendix Loevenich, Kai Souschek, Steffen Haugwitz, David Wacker, Kai Wangerow, Luise Esser, Thomas Prinz , Yannick Hüttl, Daniel Wloszkiewicz, Christoph Nix, Louis Ulrich, Philipp Renker, Lavinia Ollesch und Niklas Zang.

Die JU blickt auf zwei erfolgreiche und spannende Jahre zurück: Die Entwicklung einer eigenen App, die Forderung nach freiem WLAN in Bussen und Bushaltestellen, die Ausrichtung eines Benefizkonzerts, die Forderung und spätere Inbetriebnahme von barrierefreien Spielplatzgeräten und die Teilnahme an Spendenläufen stellen nur einige Highlights der von der JU politisch umgesetzten Initiativen dar.