Erkelenz: Julia Caron holt viermal Gold

Erkelenz : Julia Caron holt viermal Gold

Beim neunten internationalen Schwimmfest des TV Erkelenz im Hallenbad an der Westpromenade waren Aktive, Betreuer und Organisatoren sehr zufrieden.

215 Aktive aus 15 Vereinen waren am Start; im Rekordjahr 2008 war es fast die doppelte Zahl. Bürgermeister Peter Jansen wünschte allen einen fairen Wettkampf in der „altehrwürdigen Halle”. Auch Joachim Mützke, Leiter des Amts für Bildung und Sport, Peter Fellmin, Vorsitzender des Sport- und Kulturausschusses, Heinz Musch, Vorsitzender des Stadtsportverbands, Josef Krahe, Ehrenmitglied im ETV, sowie das Vorstandsteam des ETV ließen sich die Wettkämpfe nicht entgehen und übernahmen einige Siegerehrungen. Die Staffeln und die Prämienläufe waren die Attraktionen. Bei den Damen siegte über 4x50m Brust das Team des SC Delphin Eschweiler, über 4x50m Freistil waren die Freien Schwimmer Wegberg vorne, und über 4x50m Lagen konnten die SG Erkelenz-Hückelhoven ihren Heimvorteil nutzen. Bei den Herren hießen die Sieger Kohlscheider SC (4x50m Brust), Freie Schwimmer Wegberg (4x50m Lagen) und Maastricht (4x50m Freistil). Der Pokal für die 6x50m Mixed-Staffel ging an die Freien Schwimmer Wegberg. Traditioneller Abschluss waren die 50m Freistil der Trainer und Betreuer. Peter Peidl (SG Erkelenz-Hückelhoven) gewann.

Gesamtsieger wurden die Freien Schwimmer Wegberg (497 Punkte) vor Eurode Kerkrade (424) und ZON/S&S Heerlen (385). Die SG Erkelenz-Hückelhoven erreichte mit einem kleineren Team als sonst Platz sieben (257 Punkte).

Die Schwimmer des ASV Rurtal waren aufgrund des Triathlons verhindert. Trainer Peter Peidl hatte 17 Aktive zu 63 Einzelstarts und acht Staffeln gemeldet.

Die Ausbeute konnte sich mit zehn Gold-, sechs Silber- und acht Bronzemedaillen sehen lassen. Besonders erfolgreich war Julia Caron, die im Jahrgang 1991 als punktbeste Gesamtsiegerin ausgezeichnet wurde. Sie kam auf vier Goldmedaillen.

Die weiteren Medaillengewinner der SG: Gold: Ute Holt (2), Svenja Küppers, Jannik Lemmen, Pascal Peidl, Hannes Schulten. Silber: Svenja Küppers (3), Yannick Maar (2), Pascal Peidl. Bronze: Ute Holt, Melanie Lange, Jannik Lemmen (2), Yannick Maar (3), Lara Zimansky. Bei den Staffeln waren die Damen in der Besetzung Julia Caron, Ute Holt, Svenja Küppers und Melanie Lange sehr erfolgreich. Über 4x50m Lagen gewannen sie Gold, über 4x50m Freistil Silber und über 4x50m Brust Bronze.