Heinsberg: Jugendliche verunglücken mit gestohlenem Krad

Heinsberg : Jugendliche verunglücken mit gestohlenem Krad

Einer Streifenwagenbesatzung fiel am Samstagmorgen gegen 4 Uhr an der Kreuzung Hochstraße/Kempener Straße ein Krad der Marke Yamaha auf, welches zunächst mit quietschenden Reifen anfuhr und aus Richtung Heinsberg kommend die Kreuzung bei Rotlicht in Richtung der Unterbrucher Straße überquerte.

In Höhe der Einmündung Breslauer Straße war die Fahrt dann zu Ende: Das mit zwei Personen besetzte Motorrad prallte gegen einen Gartenzaun. Dabei erlitten die beiden jugendlichen Personen leichte Verletzungen und wurden mit Rettungswagen zum Krankenhaus Heinsberg gebracht.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme und Überprüfung des Sachverhaltes wurde festgestellt, dass das Krad in Laufe der Nacht in Heinsberg-Karken entwendet worden war.

Nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wurden die beiden 17-jährigen Tatverdächtigen aus Heinsberg ihren Erziehungsberechtigten übergeben.