Kirchhoven: Jugendabteilung der Stolz des SSV Kirchhoven

Kirchhoven : Jugendabteilung der Stolz des SSV Kirchhoven

Obwohl der Abstieg aus der B-Liga hingenommen werden musste, zeigten die Mitglieder des SSV Blau-Weiss Kirchhoven Flagge und ließen ihren Verein nicht im Stich. Der sofortige Wiederaufstieg gelang, nun heißt das Ziel Klassenerhalt.

Optimistisch blickt der Club in die Zukunft. Im nächsten Jahr stoßen neun A-Junioren zu den Senioren, die dann integriert werden müssen - eine reizvolle Aufgabe für jeden Fußballtrainer.

„Fußball ohne Geld wird es weiterhin in Kirchhoven geben, ohne Wenn und Aber”, so Geschäftsführer Dirk Scholten in der Hauptversammlung. Der Vorstand vertraut der ersten Mannschaft und besonders dem Spielertrainer Dieter Laufens, der bereits signalisiert hat, auch in der Saison 2006/2007 weiterzumachen. Er kam und formte aus den Spielern gleich eine Einheit, auch wenn es sonntags auf dem Platz hin und wieder eine deftige Klatsche gibt.

Der ganz große Stolz ist die Jugendabteilung. Rund 130 Jugendliche spielen für BW Kirchhoven, 28 Betreuer stehen zur Verfügung. Nicht nur Fußball steht in der Nachwuchsausbildung im Mittelpunkt, die Betreuer unternehmen auch viel mit ihren Schützlingen.