Kreis Heinsberg: „Jugend und Ehrenamt”

Kreis Heinsberg : „Jugend und Ehrenamt”

„Jugendliches Ehrenamt muss gewürdigt und gestärkt werden”, so Roman Schmitz, Vorsitzender der Sportjugend im Kreissportbund Heinsberg. „Es gibt schon viele junge Menschen, die sich ehrenamtlich in Vereinen engagieren.”

„Sicherlich könnten es noch viel mehr sein und viele Vereinsvorstände beklagen sich darüber, dass sie keinen jungen Nachwuchs für ihre Vorstände finden. Dabei gibt es sie durchaus, jedoch wissen sie teilweise nicht, wie sie sich in ihren Verein einbringen können oder es wird als selbstverständlich angesehen, dass sie sich engagieren.”

Junge Menschen auszuzeichnen, die sich in ihrem Sportverein engagieren, ist das Ziel des Wettbewerbs „Jugend und Ehrenamt”, den die Kreissparkasse Heinsberg und die Sportjugend des Kreissportbundes Heinsberg jährlich ausschreiben. Eine Anerkennungsprämie von jeweils 250 Euro sowie einen Qualifizierungsgutschein im Wert von jeweils 100Euro erhalten zwei junge Ehrenamtler, und zwar ein 14- bis 17-Jähriger und ein 18- bis 22-Jähriger. Vorgeschlagen werden können sie von ihrem Verein, darüber hinaus aber auch von jedem anderen Bewohner des Kreises. Die Jugendlichen müssen jedoch in einem Sportverein im Kreis Heinsberg aktiv sein.

Einsendeschluss ist am 20. Dezember. Informationen und Formulare sind im Internet unter http://www.ksb-heinsberg.de oder unter 02452/904005 über die Geschäftsstelle des Kreissportbundes Heinsberg erhältlich.