Jülich: Jülicher Forscher erhält sehr hohe Auszeichnung

Jülich : Jülicher Forscher erhält sehr hohe Auszeichnung

Der Jülicher Forscher Professor Dr. Hermann Sahm wurde im Rahmen des „4th International Congress on Biocatalysis” in Hamburg mit dem Biocat Award 2008 für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Der Preis wird seit 2004 mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt verliehen. Er steht für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Biokatalyse und ist eine der wichtigsten Auszeichnungen auf dem Gebiet der Biotechnologie.

Professor Sahm war von 1977 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2007 Leiter des Jülicher Instituts für Biotechnologie 1. Gemeinsam mit seinem Team verbesserte er die mikrobielle Produktion von Aminosäuren, die für Mensch und Tier lebenswichtig sind.

Unter anderem gelang es den Forschern, durch die gezielte Stammverbesserung eines Bakteriums die Produktion der Aminosäuren L-Lysin und L-Serin wesentlich zu steigern. L-Serin ist ein wertvoller Wirkstoff in der Medizin, der zum Beispiel für die Herstellung von Infusionslösungen benötigt wird.