Kreis Düren: Jobcom erhält Millionenförderung für Langzeitarbeitslose

Kreis Düren : Jobcom erhält Millionenförderung für Langzeitarbeitslose

Die Jobcom des Kreises Düren erhält zusätzliche 2,6 Millionen Euro, um ab Anfang Juli 80 Langzeitarbeitslose mit attraktiven Lohnkostenzuschüssen in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse einzugliedern.

Das Geld stammt aus einem Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) zum Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit, das vom Europäischen Sozialfond (ESF) gefördert wird. Die Jobcom hatte sich um Fördermittel beworben und nun den Zuwendungsbescheid erhalten.

Über die Lohnkostenzuschüsse hinaus bietet das Programm Arbeitgebern und Langzeitarbeitslosen weitere Förder- und Unterstützungsangebote: Zusätzliche Betriebsakquisiteure beraten Arbeitgeber gezielt zur Einstellung von Langzeitarbeitslosen und sind zentrales Bindeglied zwischen Arbeitgeber, zukünftigem Mitarbeiter, dem Jobcenter und sogenannten Job-Coaches.

Die Job-Coaches bereiten die Langzeitarbeitslosen auf die neue Beschäftigung vor, erarbeiten individuelle Förderpläne und betreuen diese Menschen auch während der Beschäftigung in regelmäßigen Coaching-Gespräche.

Interessierte Arbeitgeber können sich sich für weitere Informationen an Günter Steckenborn, Telefon 02421/2217353 oder Udo Hohensee Telefon 02421/2217363 von der Jobcom wenden.