Jazz im Theater-Studio

Jazz im Theater-Studio

Mönchengladbach (an-o) - Die Sonne scheint auf einen schneeweißen Strand, Palmen wiegen sich im lauen Sommerwind, leises Meeresrauschen mischt sich lieblich mit dem Klimpern der Eiswürfel im Cocktailglas - ein schöner Tagtraum oder die Vorfreude auf die nächste Ferienreise?

Egal! Wer den Sommer vor Augen, den Urlaub aber noch lange nicht in Sicht hat, der ist genau richtig beim Verwöhnprogramm, das das "Fondor fehlt-Sextetts" am heutigen Samstag, 21. Juni, ab 22.45 Uhr im Studio des Theaters Mönchengladbach präsentiert.

Unter dem Titel "Sind Sie urlaubsreif?" gibt´s Jazz vom Feinsten, frisch und fruchtig zubereitet von fünf gut gelaunten Profimusikern der Niederrheinischen Sinfoniker.

Liegestuhlerfahren

Dazu gesellen sich die beiden liegestuhlerfahrenen Schauspieler Annette Heimerzheim und Alexander Weichbrodt, die bestens informiert sind über Bräunungstechniken, Sonnenschutzfaktoren und die richtigen Postleitzahlen für dezent kolorierte Ansichtskarten.Zur Abrundung des perfekten Animationsprogramms gibt´s außerdem unterhaltsame Amateur-Urlaubsfilme.

Die Musiker des "Fondor fehlt-Sextetts" sind: Kay-Uwe Ohlert (Trompete/Posaune), Ralf Baumann (Vibraphon); Dominik Lang (Schlagzeug), Holger Saßmannshaus (Bass) und Georg Ruppert (Klavier). Aber wieso nur fünf Musiker in einem Sextett? - Ist doch logisch: Fondor fehlt!

Eintrittskarten zum Preis von 5,40 Euro sind noch an der an der Theaterkasse in Mönchenglaadbach-Rheydt, 02166 6151-100 erhältlich.