Würselen: Isolierstation im MZ wegen Schweinegrippe

Würselen : Isolierstation im MZ wegen Schweinegrippe

Für im Kreis Aachen eventuell auftretende Fälle der momentan grassierenden Schweinegrippe hält das Medizinische Zentrum (MZ) in Würselen 36 Betten auf einer Isolierstation vor.

Weitere 17 Betten seien im St.-Antonius-Hospital Eschweiler eingerichtet worden, teilte Hans-Josef Heinen, Sprecher des Kreises Aachen, auf Anfrage mit.

Insgesamt 53 Betten für 310.000 Einwohner im gesamten Kreis sei zwar eine vergleichsweise geringe Zahl. Gedacht seien diese Isolierstationen allerdings nur für die ersten auftretenden Fälle, um eine weitere Ausbreitung der Schweinegrippe zu verhindern, so der Kreis-Sprecher.