Waldfeucht-Haaren: „Instrument of peace“ feiert eine gelungene Geburtstagsfeier

Waldfeucht-Haaren : „Instrument of peace“ feiert eine gelungene Geburtstagsfeier

Eine große Geburtstagsfeier stand in der Selfkanthalle in Haaren an. „Instrument of peace“ gab aus diesem Anlass ein großes Jubiläumskonzert. Entstanden ist das Chorprojekt vor zehn Jahren, als sich die Mitglieder der Kirchenchöre aus Bocket, Braunsrath und Haaren dazu entschlossen hatten, einmal gemeinsam zu singen.

Inzwischen ist „Instrument of peace“ ein fester Bestandteil, und der zehnte Geburtstag musste natürlich gebührend gefeiert werden. Bereits nach den ersten gesungenen Strophen waren die über 300 Zuhörer sofort hin und weg.

Mit Titel wie „Heaven is a wonderful place“, „Tears in Heaven“ oder „Skyfall“ von Adele begeisterte der Jubiläumschor unter der Leitung von Wilfried Tellers seine Gäste. Sie schienen genau den Geschmack des Publikums getroffen zu haben.

Natürlich durften an diesem Abend auch die Geburtstagsgäste nicht auf der Bühne fehlen. Zu Gast war die Band „RurRock“, die sich aus Lehrern und Schülern der Rurtalschule in Oberbruch zusammensetzt. Die Rur-Rocker durften dann im zweiten Teil ihr Können unter Beweis stellen. Nach dem Titel „Auf uns“ von Andreas Bourani, den mit Sicherheit viele im Publikum sofort an die Fußball-Weltmeisterschaft erinnerte, war auch hier das Eis gebrochen.

Nachdem der Geburtstagschor im dritten Teil noch einmal sein breites und buntes Repertoire dargeboten hatte, gestalteten beide Vereine den großen Abschluss des Konzertes gemeinsam.

Die Rur-Rocker gesellten sich für das große Finale zum Jubiläumschor auf die Bühne und boten damit ein mehr als würdiges Finale. Die Gäste waren mehr als begeistert von der Geburtstagsfeier.

Der tolle Erfolg des Jubiläumskonzerts wurde abgerundet durch die große Spendenbereitschaft der Zuhörer. So konnte man den Rur-Rockern einen stolzen Betrag von 1280 Euro überreichen.

(rie)