Kreis Heinsberg: In Berlin Energiekonzepte für die Zukunft diskutiert

Kreis Heinsberg : In Berlin Energiekonzepte für die Zukunft diskutiert

Jürgen Hohnen, Geschäftsführer des gleichnamigen Umwelttechnikspezialisten aus Heinsberg und Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung im CDU-Kreisverband Heinsberg, hat bei einer Veranstaltung des Parlamentskreises Mittelstand im Kronprinzenpalais Berlin den Handwerkspräsidenten Hans Peter Wollseifer, die Bundestagsabgeordnete Gerda Hasselfeldt, Vorsitzende der CSU-Landesgruppe und erste Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, sowie den Kreis Heinsberger CDU-Bundestagsabgeordneten Wilfried Oellers, der unter anderem auch im Ausschuss für Wirtschaft und Energie sitzt, getroffen.

Thema der Zusammenkunft waren Energiekonzepte für die Zukunft.

„Die Energiewende gelingt sowohl im großen Maßstab nur mit erneuerbarer Energie- und Umwelttechnik“, erklärte Jürgen Hohnen. „Deshalb nehmen aktuell die Energieversorger ihre Kraftwerke, die mit fossilen Rohstoffen arbeiten, nach und nach vom Netz. Aber auch in der Haustechnik sind neue Energiekonzepte gefragt. Diesen Weg verfolgen wir schon seit 20 Jahren. Deshalb waren wir als Experten zum Thema Energie­effizienz und dezentrale Energie­lösungen zur Veranstaltung eingeladen.“

Mehrfach ausgezeichnet

Die Jürgen Hohnen GmbH hat sich auf erneuerbare Energie- und Umwelttechnik spezialisiert. Sie wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: So wurde die Firma im Jahr 2008 vom Bundesumweltministerium zum Deutschen Energiesparmeister für das Sanitär-Heizung-Klima Fachhandwerk gekürt. 2005 hatte die Firma den Umweltschutzsonderpreis der NRW.Bank für das nordrhein-westfälische Handwerk erhalten. Ebenfalls im Jahr 2005 erhielt das Unternehmen den bundesweiten Marketingpreis für das deutsche SHK-Handwerk (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik) auf der Frankfurter Messe ISH für ihr vorbildliches Personalmanagement und die mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur. 2003 hatte das Unternehmen den mit 5000 Euro dotierten Preis für Führung und Motivation des Management-Centers Handwerk in Oberhausen gewonnen.