Hückelhoven: In 2007 zu 164 Einsätzen ausgerückt

Hückelhoven : In 2007 zu 164 Einsätzen ausgerückt

Auf der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrlöschzuges Hückelhoven zogen die Verantwortlichen Bilanz und ehrten verdiente Mitglieder. Löschzugführer Brandinspektor Michael Kamp berichtete in seinem Jahresbericht von 164 Einsätzen im vergangenen Jahr.

Sie gliederten sich auf in 38 Brandeinsätze, 78 technische Hilfeleistungen und 48 Fehlalarme. Der Löschzug Hückelhoven zählt 40 aktive Mitglieder, 17 in der Ehrenabteilung und drei in der Jugendfeuerwehr.

In 2007 wurden 19 Übungen und 260 Stunden Brandsicherheitswachdienst in der Aula Hückelhoven absolviert.

Stadtbrandinspektor Frank Just hatte die Aufgabe, Beförderungen vornehmen. So wurden Doris Lohkämper zur Oberfeuerwehrfrau, Jürgen Eckert zum Oberfeuerwehrmann und Josef Loers zum Hauptbrandmeister befördert.

Oberbrandmeister Norbert Cohnen wurde nach bestandenem Zugführerlehrgang zum Brandinspektor befördert und gleichzeitig zum stellvertretenden Zugführer des Zuges I ernannt.