Waldfeucht: Imkerverein: Biene Melli erzählt aus ihrem Leben

Waldfeucht : Imkerverein: Biene Melli erzählt aus ihrem Leben

Der Imkerverein Waldfeucht und Umgebung lädt für Sonntag, 2. August, zum Besuch des Waldmärchenpfades und des Bienenlehrstandes „Kitscher Bruch“, Am Heidchen 4, zwischen Haaren und Karken ein.

Der Waldmärchenpfad — ein durch EU- und Gemeindeförderung finanziertes Leader-Projekt der Region „Der Selfkant“ — führt als 3,8 Kilometer langer barrierefreier Naturerlebnis-Rundweg durch die abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaft des Kitschbachtals.

An verschiedenen Stationen können Besucher die Informationen im begleitenden Flyer nachlesen. Relevantes Wissen zu Pflanzen und Tierarten sind im Rahmen eines eigens dafür entworfenen Märchens, das durch die Biene Melli erzählt wird, kurz, witzig und prägnant erklärt. In einem Schaukasten können Interessierte ein Bienenvolk hinter Glas beobachten. Verschiedene Nistbeispiele — aus Holz, Lehm und Stein gestaltet — veranschaulichen zusätzlich Lebensraum und Lebensweise von Wildbienen. Jeden ersten Sonntag von Mai bis August ist der Bienenlehrstand von 14 Uhr bis 16 Uhr besetzt.

Mehr von Aachener Zeitung