Hückelhoven-Schaufenberg: „Im Sport und menschlich eine Größe”

Hückelhoven-Schaufenberg : „Im Sport und menschlich eine Größe”

„Nur mit einem Dankeschön und einem Händedruck wollten wir Eberhard Schumann nicht verabschieden”, meinte Jürgen Schmidt, Vorsitzender von GW Schaufenberg.

Schumann hatte nach 34 Jahren Amtszeit als Geschäftsführer bei den Grün-Weißen aufgehört, der Vorstand einen Abschiedsempfang im Sportlerheim auf die Beine gestellt, der aller Ehren wert war. Die hochkarätige Gästeliste unterstrich die Wertschätzung, die Eberhard Schumann auch außerhalb des Vereins genießt.

„Im Sport und menschlich eine Größe” (Bürgermeister Bernd Jansen), „sehr gewissenhaft und pflichtbewusst” (Fußballkreis-Vorsitzender Eduard Meinzer), „er hat Fairness gelebt” (erster Beigeordneter Helmut Holländer), „er hat viel für den Sport in der Stadt Hückelhoven geleistet” (Stadtsportverbandsvorsitzender Hans-Josef Geiser), „bescheiden und gut” (Franz Ginnuttis, zweiter Vorsitzender von Grün-Weiß), waren nur einige Lobeshymnen, die auf Schumann gesungen wurden.

Geschenke hatten alle mitgebracht, das wertvollste war die silberne Münze der Stadt Hückelhoven, die der Bürgermeister überreichte.