Kreis Heinsberg: Im April wurden wieder weniger BMWs gestohlen

Kreis Heinsberg : Im April wurden wieder weniger BMWs gestohlen

Die Welle an BMW-Diebstählen im Kreis Heinsberg ist im April gegenüber dem Vormonat deutlich zurückgegangen. Wie die Kreispolizei am Freitag auf Nachfrage mitteilte, wurden ihr im April zehn Diebstähle und zwei weitere Versuche angezeigt.

Im März hatte es insgesamt 23 versuchte und vollendete Taten gegeben. Im April lag das Niveau nunmehr wieder ungefähr auf dem von Februar, als es zu elf versuchten und vollendeten Taten gekommen war. Im Grenzgebiet ist die Zahl an Autodiebstählen generell höher als in anderen Regionen Deutschlands, die bevorzugte Marke der Täter ist schon seit langem BMW.

Anfang des Jahres hatte das Aachener Landgericht vier Täter, von denen drei niederländische Staatsbürger sind, teils zu langen Strafen von bis zu vier Jahren und acht Monaten verurteilt. Dessen ungeachtet zog die Zahl an BMW-Diebstählen im weiteren Verlauf des Frühjahres zunächst wieder deutlich an.

Zu Festnahmen ist es mit Blick auf die aktuelle Diebstahlserie nicht gekommen, teilte die Polizei am Freitag weiter mit.

(jpm)