Kreis Heinsberg: IHK ehrt Top-Azubis aus dem Kreis Heinsberg

Kreis Heinsberg : IHK ehrt Top-Azubis aus dem Kreis Heinsberg

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen hat Top-Azubis aus dem Kreis Heinsberg am Mittwoch im Rahmen einer Feierstunde im Berufskolleg Ernährung — Sozialwesen — Technik in Geilenkirchen geehrt. Insgesamt 162 Auszubildende und damit mehr als elf Prozent aller 1438 Kandidaten im Kammerbezirk Aachen hatten ihre Prüfung im Winter 2017/2018 mit der Note „Sehr gut“ abgeschlossen.

Insgesamt 23 dieser besten Azubis kommen aus dem Kreis Heinsberg, elf von ihnen kommen aus kaufmännischen und zwölf aus gewerblich-technischen Berufen.

Der Schulleiter des gastgebenden Berufskollegs, Rolf-Dieter Crott, hieß die Gäste in der Aula der Schule willkommen.

Heike Krier, Geschäftsführerin der IHK, moderierte diese erstmalig dezentral veranstaltete Ehrung der Top-Azubis. Sie hob in ihrer einführenden Rede den Wert einer betrieblichen Ausbildung hervor. Krier: „Eine betriebliche Ausbildung bietet hervorragende Chancen, das müssen wir vor allem Schülern noch deutlicher aufzeigen.“ Bei dieser Aufgabe leisteten die mittlerweile gut 150 „Ausbildungsbotschafter“ aus den Unternehmen der Region wertvolle Arbeit.

Krier: „Wir appellieren deshalb an die Politik, dieses wichtige Projekt unbedingt weiter zu unterstützen.“ Die neue NRW-Landesregierung habe angekündigt, die Förderung der Initiative zum Ende des Jahres auslaufen zu lassen. Im Zuge des Projektes gehen laut IHK junge Auszubildende in Schulklassen und berichten dort über ihre Erfahrungen.

Krier verwies auf die Chancen, die sich aus einem Ausbildungsberuf auch in finanzieller Hinsicht ergeben könnten. Beispielsweise verdiene ein Industriemeister Metall inzwischen mehr als ein angestellter Architekt. Abschließend dankte Heike Krier allen Ausbildern, Prüfern und Lehrern der Berufsschulen. Krier: „Ohne diesen Einsatz könnten wir keine Top-Absolventen würdigen.“

Im Vergleich zur Winterprüfung des Vorjahres hat die Zahl der Absolventen im gesamten Kammerbezirk Aachen um 90 abgenommen, die Zahl der „Sehr Guten“ ist jedoch um 41 gestiegen. Im Kreis Heinsberg sind es zehn Top-Azubis mehr als im Vorjahr.

(defi)