Wassenberg: Ideenreichtum nach 25 Jahren nicht erloschen

Wassenberg : Ideenreichtum nach 25 Jahren nicht erloschen

Zur Jubiläumsausstellung „Heimische Künstler” stand erstmalig das Forum der Betty-Reis-Gesamtschule als großflächige Darstellung zur Verfügung.

Für manche altgediente Aussteller wie für treue Besucher bedeutete das eine Umgewöhnung, die noch ausbaufähig sein dürfte.

Der Gesamteindruck war großartig. Das vielfältige Bild der 35 Ausstellungen wirkte wie ein buntes, dabei wohl geordnetes „Wunderland”, das zum Betrachten und Gesprächen mit den meist weiblichen Ausstellern einlud.

Die 35 Künstler aus A wie Alsdorf bis W wie Waldfeucht und Wassenberg zeigten eine atemberaubende Vielfalt der Ideen zum schöpferischen Gestalten, die in manchen Fällen Lebenselixier auch für nicht mehr ausgefüllte Lebensabschnitte sein kann.

Das war auch die Motivation, die vor 25 Jahren im Wassenberger Kulturausschuss zur Gründung dieser Ausstellung geführt hatte.