Hückelhoven-Hilfarth: Hückelhovener des Jahres

Hückelhoven-Hilfarth : Hückelhovener des Jahres

Die „Hückelhovener des Jahres 2009” fielen aus allen Wolken, als sie beim Ball des Handels von der Ehrung erfuhren. Denn dort sind Heinz und Emmy Dohmen normalerweise Gastgeber.

Auch diesmal hatten sie sich für den Ball wieder ein besonderes Buffet ausgedacht, bei dem sich in Anlehnung an die Oscar-Verleihung alles um Hollywood drehte. So erwartete die Gäste zum Beispiel unter „Fluch der Karibik” eine Auswahl an geräuchertem Fisch, während sich hinter dem „Schweigen der Lämmer” ein Lammbraten verbarg. Auch das Dessert präsentierte sich cineastisch, wie die „Früchte des Zorns”, die sich als exotischer Obstsalat entpuppten.

Schon am Eingang zum Saal Sodekamp erwartete die Besucher neben einem Glas Sekt auch ein überdimensionaler Oscar. Die Tische waren mit Zelluloidstreifen dekoriert, auf denen die Gäste durchaus Filmszenen erkennen konnten. Und nun waren es die beiden, die in diesem Jahr für ihre besonderen Verdienste um Hückelhoven ausgezeichnet wurden. Laudator Roland Meintz betonte, Heinz Dohmen und dessen Frau seien aus Hückelhoven nicht mehr wegzudenken. Sie seien immer voller Ideen in Bezug auf ihr Haus Sodekamp.