Kreis Heinsberg: Hommage an Claude Debussy und George Gershwin

Kreis Heinsberg : Hommage an Claude Debussy und George Gershwin

Eine Hommage an Claude Debussy zu seinem 150. Geburtstag und an George Gershwin zu seinem 75. Todesjahr packt die Anton-Heinen-Volkshochschule in ein Gesprächskonzert mit dem Pianisten Professor Christian Elsas am kommenden Sonntag, 28. Oktober, um 17 Uhr, im Haus Basten in Geilenkirchen.

Elsas nimmt die Zuhörer mit auf eine spannende musikalische Reise mit zwei Komponisten, die zugleich ausgezeichnete Pianisten waren und auf ihre eigene Weise einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung der Musik im 20. Jahrhundert ausgeübt haben. Es werden Klavierwerke wie die „Childrens corner” von Debussy und „Rhapsody in blue” von Gershwin zu hören sein. Elsas erzählt dazu in charmanter Weise von den Komponisten und erleichtert auf unterhaltsame Weise den Zugang zu den Werken.

Für seine Verdienste wurde Elsas nach langer erfolgreicher Konzerttätigkeit der Professorentitel vom Land Hessen verliehen.

Eintrittskarten zu dieser Veranstaltung sind erhältlich in den Buchhandlungen Fürkötter, Lyne von de Berg und Wild in Geilenkirchen, Gollenstede in Heinsberg und Wild in Hückelhoven sowie im Kreishaus in Heinsberg und an der Tageskasse.