Kreis Heinsberg: Herausragendes Engagement soll belohnt werden

Kreis Heinsberg : Herausragendes Engagement soll belohnt werden

Ab sofort können sich Interessierte für den mit 2500 Euro dotierten Begegnungspreis der Sparkassen-Stiftung und für den Deutschen Bürgerpreis, den die Kreissparkasse Heinsberg mit 1500 Euro auslobt, bewerben oder Vorschläge einreichen.

Durch die Vergabe der beiden Preise wollen Sparkasse und Stiftung den Einsatz von Menschen für Menschen als „gut für den Kreis Heinsberg“ bekannt machen und belohnen. Die Bewerbungsfrist für beide Wettbewerbe endet am 30. Juni.

Zum 14. Mal honoriert die Sparkassen-Stiftung mit ihrem Begegnungspreis das Engagement derjenigen, die sich besonders aktiv und herausragend für die Förderung der Völkerverständigung einsetzen. Einzelpersonen, Teams, Vereine, Institutionen oder Schulklassen aus dem Kreis Heinsberg, die sich 2017 oder 2018 besonders um die Völkerverständigung verdient gemacht haben, sind zur Teilnahme eingeladen.

Unter allen Einsendern von Vorschlägen verlost die Sparkassen-Stiftung drei Reisegutscheine im Wert von jeweils 200 Euro. Anmeldungen zum Begegnungspreis sind an den Geschäftsführer der Sparkassen-Stiftung, Thomas Aymans (Dr.-Eberle-Platz 1, 41812 Erkelenz), zu richten und möglich unter www.kreissparkasse-heinsberg.de/begegnung.

Der Deutsche Bürgerpreis steht in diesem Jahr unter der Überschrift „Zukunft braucht Zusammenhalt“. Wo immer Menschen Generationen zusammenbringen, sich für Gleichberechtigung einsetzen oder Chancengleichheit fördern, sorgen sie für mehr Zusammenhalt.

Genau diese Menschen und ihre Projekte sollen mit dem mit Bürgerpreis ausgezeichnet werden. Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine, die sich ehrenamtlich in ihrem Lebensumfeld engagieren oder ein besonderes Projekt begleiten, können sich bewerben oder vorgeschlagen werden. Dies ist allerdings nur unter www.kreissparkasse-heinsberg.de/buergerpreis möglich.

Flyer zu beiden Wettbewerben sind in allen Filialen der Kreissparkasse, in den Bürgerbüros der Städte und Gemeinden, bei der Kreisverwaltung sowie in einigen Buchhandlungen erhältlich.