Kreis Heinsberg: Heinsberger Fans feiern friedlich

Kreis Heinsberg : Heinsberger Fans feiern friedlich

Die Veranstaltungen in Verbindung mit dem EM-Endspiel verliefen im Kreis Heinsberg fast durchweg friedlich.

Die Polizei hatte sich personell vorsorglich gut vorbereitet, hatte aber kaum Anlass zum Einschreiten. Rund 2.500 Gäste verzeichnete die „Public Viewing”-Veranstaltung auf dem Marktplatz in Heinsberg, etwa 300 meist Jugendliche hielten sich im Umfeld auf.

Unmittelbar nach dem Abpfiff kam es lediglich vor einer Pizzeria zu einem Körperverletzungsdelikt, als sich drei Widersacher eine Prügelei lieferten, in deren Folge sich einer der Kontrahenten verletzte.

In den anderen Stadtzentren des Kreisgebietes kam es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen. Mangels des bei den deutschen Fans erhofften Sieges blieben die bislang so beliebten Autokorsos im Kreisgebiet komplett aus.