Erkelenz: „Heimspiel” für rejoiSing zum Auftakt

Erkelenz : „Heimspiel” für rejoiSing zum Auftakt

Auch in diesem Jahr beginnt der Gospelchor rejoiSing sein Konzertjahr mit einem „Heimspiel” in Erkelenz.

Am Samstag, 5. März, um 19.30 Uhr, wird der Erkelenzer Chor im Atrium des Cusanus-Gymnasiums sein neues Programm vorstellen.

Freude an der Musik

Neue Songs, aber auch bekannte Stücke stehen auf dem Programm. Eines haben sich die Sängerinnen und Sänger wieder vorgenommen: Sie wollen bei den Zuschauern Begeisterung und Freude an ihrer Musik wecken. Denn dass der Chor Spaß an seiner Musik hat, merkt man in jeder Sekunde eines rejoiSing-Konzertes.

Das Konzert findet erneut in Zusammenarbeit mit dem Erkelenzer Hospiz statt. Bereits seit einigen Jahren besteht eine enge Kooperation zwischen dem Hospiz und rejoiSing.

Wichtige Arbeit

Die Einnahmen der letzten rejoi-Sing-Konzerte in Erkelenz gingen jeweils zur Hälfte an das Hospiz. Auch in diesem Jahr wird das Hospiz fünfzig Prozent des Reinerlöses aus dem Verkauf der Eintrittskarten erhalten.

Ganze Bandbreite

Da das Hospiz auf finanzielle Hilfe angewiesen ist, möchten die Sängerinnen und Sänger von rejoiSing mit ihrem Konzert einen Beitrag leisten, der die wichtige Arbeit des Hospizes unterstützt.

Die beinahe 40 Sängerinnen und Sänger des Erkelenzer Chores bieten die ganze Bandbreite der Gospelmusik: Rockige Gospels, sanfte Balladen und traditionelle Spirituals stehen auf dem Programm. Zu den Höhepunkten zählen auch immer die ausgefeilten A-capella-Stücke des Chores, der von Martin Fauck geleitet wird.

Karten im Hospiz

Der Eintritt kostet im Vorverkauf sechs Euro, ermäßigt vier Euro. An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. Karten im Vorverkauf gibt es in Erkelenz in der Buchhandlung Viehausen, der Buchhandlung Wild und im Teepunkt. Karten sind außerdem erhältlich beim Erkelenzer Hospiz sowie bei allen Sängerinnen und Sängern von rejoiSing.