Erkelenz: Heimatverein bringt Buch über jüdisches Leben in Erkelenz heraus

Erkelenz : Heimatverein bringt Buch über jüdisches Leben in Erkelenz heraus

. Der Heimatverein der Erkelenzer Lande hat sich im Rahmen der Route gegen das Vergessen stark engagiert. Auch der 22. Band seiner Schriftenreihe beschäftigt sich mit dem jüdischen Leben in Erkelenz.

Er wird offiziell am Mittwoch, 26. November, vorgestellt. Aus diesem Anlass lädt der Heimatverein ab 19 Uhr zur Präsentation des Buches ins Alte Rathaus ein.

Der Autor Hubert Rütten wird mit einem Vortrag Einblicke in diesen sensiblen Bereich der Erkelenzer Geschichte geben, der in letzter Zeit aktiv aufgearbeitet und dokumentiert wird.

Rütten hatte sich ausgiebig mit der jüdischen Geschichte in Erkelenz befasst und die Ergebnisse in seinem Buch anschaulich dokumentiert. Nach der offiziellen Vorstellung wird der 22. Band der Schriftenreihe im Buchhandel erhältlich sein.

Für das kommende Jahr ist ein Band über die wechselvolle Geschichte der Pfarre St. Lambertus und der Kapellengemeinden Matzerath und Terheeg geplant. An dem Buch werden verschiedene Autoren mitarbeiten.