Kreis Heinsberg: „Hebst Du noch oder bewegst Du schon?”

Kreis Heinsberg : „Hebst Du noch oder bewegst Du schon?”

Die Alten- und Pflegeheime St. Josef und der Caritasverband für die Region Heinsberg bieten einen zusätzlichen Infoabend an zum Thema „Rückenschonende Pflege - Hebst Du noch oder bewegst Du schon?”.

Viele pflegende Angehörige und Interessierte hatten sich bereits zum ersten Termin im Januar angemeldet. Wegen der großen Resonanz und der zahlreichen Anmeldungen, die im ersten Workshop nicht berücksichtigt werden konnten, haben nun weitere Interessenten die Möglichkeit, sich für den zweiten Termin anzumelden.

In diesem Workshop werden gemeinsam mit den Teilnehmern Möglichkeiten erarbeitet, pflegebedürftige Menschen möglichst rückenschonend zu pflegen oder zu bewegen.

Die Teilnehmer lernen die Bedeutung selbstkontrollierter Bewegungen und die grundlegenden Konzepte der Kinästhetik (Lehre von der Bewegungsempfindung) kennen. Dadurch sind sie in der Lage, pflegebedürftige Menschen einfacher, mit mehr Sicherheit und weniger Anstrengung zu pflegen und zu bewegen.

Viele der Teilnehmer des ersten Workshops waren überrascht wie einfach verschiedene Methoden angewendet werden können, wenn es zum Beispiel darum geht, den Angehörigen vom Bett in den Rollstuhl zu begleiten.

Unter professioneller Anleitung übten die Angehörigen und wurden auf eventuelle Verbesserungen aufmerksam gemacht. Am Ende des Workshops waren alle begeistert, denn es ist so einfach, den pflegebedürftigen Menschen zu bewegen, eventuelle Ressourcen zum Mitmachen zu motivieren und seine eigenen Kräfte zu schonen.

Der Workshop findet am Mittwoch, 5. März, von 19.30 bis 21 Uhr im Tagespflegehaus St. Josef in Oberbruch an der Carl-Diem-Straße 10 statt.

Um Voranmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Den Flyer mit allen Angeboten können Interessierte bei den Alten- und Pflegeheimen St. Josef (02456/4980) oder beim Caritasverband (02452/91920) anfordern.