Kreis Heinsberg: Haus Wildenrath im Zeichen des Apfels: 20 Aussteller beim Herbstfest

Kreis Heinsberg : Haus Wildenrath im Zeichen des Apfels: 20 Aussteller beim Herbstfest

Es wurden Äpfel gepresst und Apfelsaft probiert, mit Schafwolle und anderen Naturmaterialien gebastelt, Kälber getränkt, aus Kürbissen wurden Gesichter geschnitzt: Auf dem Gelände rund um den 300 Jahre alten fränkischen Hof war beim Herbstfest auf der Naturschutzstation Haus Wildenrath jede Menge los.

Mehr als 20 Aussteller hatten zum Probieren und Informieren eingeladen, und vieles drehte sich um die Obstsorten im Rahmen einer prächtigen Obstausstellung. Der Apfel spielte eine große Rolle, aber auch der Wassenberger Sämling, aus dem Pfirsich-Gelee gefertigt wurde.

Jos van Rens und Marieke van de Leye begeisterten mit ihren Musikdarbietungen, Theaterfreunde amüsierten sich bei Kurzvorstellungen des „Naturtheaters im Naturpark Schwalm-Nette“, und ausgestellte Kunstwerke ließen die Besucher auf ihre Kosten kommen.

Eine Wanderung mit Kontakt zu den Bewohnern des Waldes gab es unter dem Motto „Die Eiche hat Geburtstag“. Den Kräutern widmete sich Natascha Lenkeit-Langen von der Naturschutzstation Haus Wildenrath.

Natürlich bekamen die Besucher auch ihren Appetit gestillt bei Kaffee und Kuchen oder Herzhaftem vom Grill. Und wer sich bewegen wollte, der konnte beim Schafetreiben seinen Pfunden zu Leibe rücken. Die kleinen Gäste hatten Spaß, als sie nach dem Schminken in den Spiegel schauten.

(koe)