Gute Laune ist Trumpf bei „Zoff dem Stoff”

Gute Laune ist Trumpf bei „Zoff dem Stoff”

Kreis Heinsberg. Am Mittwochabend war es soweit: Eine Lichtanlage mit 150000 Watt und eine Musikanlage mit 20000 Watt Leistung sorgten für echtes Disco-Feeling bei der fünften Anti-Drogen-Disco „Zoff dem Stoff”.

Und DJ Stefan legte mit vielen aktuellen Titeln, aber auch älteren Superhits immer wieder eine Ladung guter Laune obendrauf. Dass die gute Laune auch einen ernsten Hintergrund hat, erfuhren die Jugendlichen zwischen zwölf und 14 Jahren bei der „Kwwizz” genannten Rateshow.

Da mussten zwei gemischte Kandidatenpaare Fragen rund um Drogen und Sucht beantworten, beispielsweise, welche legalen und illegalen Drogen sie kennen. Als Gewinne winkten randvoll mit „Zoff dem Stoff” gefüllte Rucksäcke.

Im Vorraum waren Informationsstände des Landeskriminalamtes (LKA) oder auch des vom Landessportbund getragenen Ferienwerkes zu entdecken. Auch vor der Bühne zeigten sich sinnvolle und positive Erlebnisalternativen zum Drogenkonsum, wie zum Beispiel die Tanzgruppe des Geilenkirchener Karnevalsvereins.

Mit der Resonanz zur insgesamt 124. Anti-Drogen-Disco des LKA waren die Veranstalter, die Kreispolizeibehörde Heinsberg, die Arbeitsgruppe Jugendschutz im Kreis Heinsberg und das LKA hochzufrieden.

Denn einerseits war es eine würdige Veranstaltung zum 20-jährigen Bestehen der AG Jugendschutz, andererseits konnte die bei der letzten Anti-Drogen-Disco im Kreis Heinsberg erreichte Zahl von 1300 Gästen in Heinsberg noch deutlich übertroffen werden.

Auch für die Jugendlichen war der Discoabend, der grundsätzlich alkohol- und nikotinfrei ablief, ein tolles Erlebnis. Noch auf der Heimfahrt, die in 18 Polizeibussen und neun Bussen der West Energie und Verkehr angetreten wurde, sangen viele Schüler die eben erst in der Disco gehörten Hits und freuten sich über so viel gute Laune.